Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Club an der Alster

Titelverteidiger Club an der Alster ist zwei Wochen vor der Endrunde noch auf der Suche nach der meisterlichen Form. Einen Tag nach dem 1:2 gegen den UHC kam die Mannschaft von Trainer Jens George beim HTHC am Sonntag vor 150 Zuschauern nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Publiziert in Hockey

Die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft steht den HTHC-Herren weiter offen, aber die Voraussetzungen sind schwer geworden. Durch die 2:3-Niederlage am Sonntag vor rund 500 Zuschauern gegen den Club an der Alster und dem Sieg des UHC beim Hamburger Polo Club kann die Mannschaft von Trainer Christoph Bechmann nur noch Vierter werden, wenn man am letzten Spieltag beim UHC gewinnt, der sein Endrundenticket sicher hat, und Mannheim zuhause gegen Nürnberg verliert. Alster hingegen kann über den Klassenerhalt jubeln, weil Düsseldorf parallel in Mülheim verlor und mit fünf Zählern Rückstand auf das Mahn-Team als zweiter Absteiger neben BW Berlin feststeht.

Publiziert in Hockey

Die Herren des Harvestehuder THC können die Teilnahme am DM-Viertelfinale so gut wie abhaken. Nach der 7:9-Niederlage (4:5) am Sonntag vor rund 500 Zuschauern gegen den Club an der Alster, hat das Team von Christoph Bechmann nur noch eine geringe Chance, Zweiter zu werden.

Publiziert in Hockey

Die Damen vom Club an der Alster bleiben in der Nordgruppe der Hallenhockeyliga weiter auf Erfolgskurs. Am Freitagabend siegte der Titelverteidiger beim HTHC Hamburg vor rund 100 Zuschauern mit 8:5 (3:2). Für die Alster-Damen war es im sechsten Spiel der sechste Erfolg. Die Gastgeberinnen bleiben trotz der Niederlage vorerst Zweite.

Publiziert in Hockey

Die Herren vom Club an der Alster bleiben in der Nordgruppe der Hallenhockeyliga auf Erfolgskurs. Gegen den HTHC musste der Vizemeister der vergangenen Saison allerdings in der Schlussphase noch um den schon sicher geglaubten Sieg bangen.

Publiziert in Hockey

Die Damen vom Club an der Alster haben in der Hallenhockeyliga auch ihr zweites Spiel in der Gruppe Nord gewonnen. In einem spannenden Duell setzte sich der Titelverteidiger am Samstag vor 150 Zuschauern mit 7:5 (2:2) gegen den HTHC durch.

Publiziert in Hockey

Über den HTHC

Der Harvestehuder Tennis- und Hockey-Club (HTHC)  entstand am 15. Mai 1919 durch die Verschmelzung des Harvestehuder Hockey Clubs (HHC) und des Harvestehuder Lawn-Tennis-Clubs (HLTC). Der HLTC wurde bereits 1891 gegründet und spielte an der Rothenbaumchaussee, wo heute die Anlage des Club an der Alster liegt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.