Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Ballschule

Nach der gestrigen Entscheidung zu den Lockerungen für den Hallensport startet diese Woche auch die Ballschule für unsere Jüngsten mit ihren Kursen in der Hockeyhalle am Voßberg.

Auch wenn das Training für die Ballschule unter strenger Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln mit 2,5m Abstand in der Halle durchgeführt werden muss, freuen sich Kinder, Eltern und auch die Trainer über den Rückkehr zur Bewegung.

Publiziert in Hockey
Mittwoch, 26 Februar 2020 14:30

Ballschule fast ausgebucht

Unsere HTHC-Ballschule wird sehr gut angenommen - sechs der sieben Kurse im Frühjahr /Sommer 2020 sind bereits ausgebucht.

Publiziert in Hockey

Die neuen Ballschulkurse starten mit der Feldsaison in der Woche vom 16.03.2020. In bewährter Kooperation mit der Hamburger Ballschule können unsere Jüngsten ab 3 Jahren in sieben verschiedenen Kurszeiten ihre ersten spielerischen Erfahrungen mit dem Ball machen. 

Publiziert in Hockey

Wegen der großen Nachfrage richten wir in der Hallensaison zusätzlich einen weiteren Kurs für 3-4-Jährige ein. Er findet in bewährter Kooperation mit der Hamburger Ballschule dienstags um 14.30 Uhr in der Hockey-Blasehalle statt, der erste Kurstag ist der 22.10.2019. Damit haben wir nun im HTHC Platz für 120 Ballschüler im Alter von 3 bis 6 Jahren, die bei uns erste Erfahrungen im Ballsport machen können.

Publiziert in Hockey

Über den HTHC

Der Harvestehuder Tennis- und Hockey-Club (HTHC)  entstand am 15. Mai 1919 durch die Verschmelzung des Harvestehuder Hockey Clubs (HHC) und des Harvestehuder Lawn-Tennis-Clubs (HLTC). Der HLTC wurde bereits 1891 gegründet und spielte an der Rothenbaumchaussee, wo heute die Anlage des Club an der Alster liegt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.