Mittwoch, 09 Oktober 2019 12:30

Siegreiche Bundesligateams

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Damen konnten dank einer guten und druckvollen zweiten Halbzeit einen 0:1-Rückstand nach der ersten Halbzeit noch in einen 4:1-Sieg gegen den Berliner HC drehen.

Drei Tore in 10 Minuten von Hauke (2) und Deupmann brachten zu Beginn der zweiten Häfte den Umschwung. Ein spätes viertes Tor von Laginja sicherte dann schlussendlich den Sieg, zumal der Gegner im letzten Viertel durch eine umstrittene rote Karte des Trainers noch einmal geschwächt wurde.

Auch die Herren konnten auswärts beim TSV Mannheim punkten. Sechs geschossene Tore klingen immer gut. Wenn der Gegner aber auch noch vier Tore schießt, wird so ein Spiel enger als es der Spielverlauf aufzeigt. Denn danach wäre deutlich mehr drin gewesen, wäre da nicht wieder die mangelnde Chancenverwertung gewesen. Trotzdem ein verdienter Sieg am Ende.

Hier geht es zu den Spielberichten: hockeyliga.de

Nächste Spiele:

Damen: Samstag, 12.10.2019 um 16.00 Uhr in Mülheim und Sonntag, 13.10.2019 um 12.00 Uhr beim Düsseldorfer HC

Herren: Samstag, 12.10.2019 um 14.00 Uhr gegen Alster und Sonntag, 13.10.2019 um 14.00 Uhr gegen UHC

Gelesen 21 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Drei Niederlagen und ein Remis

Über den HTHC

Der Harvestehuder Tennis- und Hockey-Club (HTHC)  entstand am 15. Mai 1919 durch die Verschmelzung des Harvestehuder Hockey Clubs (HHC) und des Harvestehuder Lawn-Tennis-Clubs (HLTC). Der HLTC wurde bereits 1891 gegründet und spielte an der Rothenbaumchaussee, wo heute die Anlage des Club an der Alster liegt.