Donnerstag, 10 Dezember 2020 09:11

HTHC Newsletter 2020/62

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

HTHC Newsletter Dezember 2020/62

Hallo alle,


es wird langsam ruhiger in der Geschäftsstelle. Wir bemerken den Lockdown und die Vorweihnachtszeit. Deshalb nutzen wir die Zeit, um nach dem Motto „Simplify your life“ die Räume der Geschäftsstelle zu entrümpeln und von unnötigem Ballast zu befreien. Gleichzeitig widmen wir uns der Verbesserung der digitalen Infrastruktur, um in der Zukunft noch effizienter für Euch da zu sein.

Besondere Arbeit in diesen schwierigen Zeiten leistet auch unser Partner „Hände für Kinder“. Steffen Schumann beschreibt in diesem Newsletter, wie sich dieses Jahr auf ihn und sein Team ausgewirkt hat.

Ich möchte dies auch zum Anlass nehmen, noch einmal explizit auf die Möglichkeit, soziale Einrichtungen wie „Hände für Kinder“, die in diesem Jahr unter extrem widrigen Bedingungen tolle Arbeit leisten, auch mit kleinen Spenden zu unterstützen. Viele Firmen, die dieses Jahr leider keine Weihnachtsfeiern für ihre Mitarbeiter veranstalten dürfen, gehen auch diesen Weg.

In diesem Sinne: bleibt gesund und treibt Sport.

Euer
Volker Dressel
Clubmanager

 


1. HTHC Vorstand - Traurig

Am letzten Mittwoch ist leider Wolf von Brevern gestorben – kurz vor seinem nächsten Geburtstag am 1. Weihnachtstag und mit nur 77 Jahren viel zu früh.
Wolf war seit 1951 Mitglied im HTHC und viele Jahrzehnte sowohl auf dem Tennisplatz und am Hockeystock aktiv – in beiden Sportarten hochmotiviert und mit erkennbarer Eleganz am Schläger. Er hat viele Jahre direkt im Vorstand gewirkt oder diesen juristisch beraten – dafür gebührt ihm großer Dank.
In den letzten Jahren war er bedingt durch sein Handicap nur noch selten Gast auf unseren Anlagen, aber immer mit seinem verschmitzten Lächeln und erkennbarer Freude am Zuschauen bei unseren Bundeligaspielen. Wir sind traurig und er wird uns fehlen, aber wir werden ihn in lebendiger Erinnerung halten. Seiner Familie und seinen engsten Freunden wünschen wir alle Kraft in dieser schmerzvollen Zeit.
Gerhard Ruschmeyer 

 


2. HTHC Partner – Hände Für Kinder

Haende fuer Kinder

Liebe HTHC-Mitglieder,
mit herzlichen Grüßen aus dem Neuen Kupferhof möchten wir Ihnen eine schöne Weihnachtszeit wünschen. So sehr wir uns freuen, dass unsere Kooperation auch in diesem mehr als seltsamen Jahr Bestand hatte, umso mehr hoffen wir auf ein neues Jahr mit einem persönlichen Wiedersehen und gemeinsamen Aktionen.
Im Frühjahr gab es auch bei uns einen totalen Lockdown, aber seitdem haben wir Gäste im Neuen Kupferhof und können die Familien entlasten. Erst waren es nur unsere kleinen Gäste mit großen Handicaps, die wir wieder betreuen durften. Seit August dürfen auch ihre Eltern und Geschwister bei uns bleiben. Alle halten sich gerne an alle Auflagen, denn wie wichtig so eine Auszeit für die Familien ist, erfahren wir in jedem einzelnen Gespräch. Und daran möchten wir Sie ein Stück teilhaben lassen: Da die kommenden Tage wohl für uns alle etwas mehr Muße bereithalten als sonst üblich zu dieser Zeit, würden wir Ihnen gerne einen Hörtipp mit auf den Weg geben.
Nora Pinck, die Gründerin des Podcasts „TheMompany“ hat mit Christina Jost-Rosebrock, sie ist auch gerade jetzt mit ihrer Tochter im Neuen Kupferhof zu Gast, über „eine Diagnose, die alles verändert“ gesprochen. Es ist ein sehr hörenswertes Gespräch geworden: Einfühlsam, berührend und absolut nachvollziehbar. „Mutter und Kind sind wohlauf“ - ein Satz, der so viel mehr an Gewicht bekommt, wenn man dann plötzlich doch mit dem Gegenteil konfrontiert ist. Hören Sie mal rein: Link 
Passen Sie auf sich auf, bleiben Sie gesund und lassen Sie uns gemeinsam auf einen Neustart in 2021 hoffen.
Steffen Schumann & das gesamte Team von Hände für Kinder

logo ohne ev gGmbH Weihnacht

 


3. HTHC Geschäftsstelle – Es geht in den Endspurt: Scheine für Vereine

HTHC Rewe

 Wir konnten mit Eurer Hilfe schon 1.458 Scheine sammeln. Doch wir sind noch nicht am Ende.
Letztes Jahr hatten wir fast 3.000 Scheine und konnten vor allem im Schlusssprint nochmal ordentlich aufholen. Wir haben jetzt noch knapp 1,5 Wochen Zeit, um weiter fleißig bei Rewe einzukaufen und die Scheine einzuscannen. Hierbei unterstützen wir Euch gerne!
Bringt uns einfach die Scheine ins Büro, oder werft sie in den Briefkasten und wir scannen für euch was das Zeug hält!


 4. HTHC Gastronomie – Außer-Haus-Verkauf

Ihr Lieben,

bitte bestellt mindestens 24 Stunden vor Abholung per E--ail über
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter
0151-14981177 oder 0176-88472129 und gebt dabei Euren Namen, Tag und Zeit der Abholung an - für evtl. Rückfragen auch die Telefonnummer.

Abholzeiten: Donnerstag bis Sonntag ab 17:00 – 20:00 Uhr
Die neue Karte gilt ab Donnerstag den 10.12.2020:

 Oldenburger Enten 2.200 g (Rohgewicht)  
 Ganze Ente 25,90 €
 1/2 Ente 16,90 €
 1/4 Ente 9,90 €
 alle Enten werden mit Rotkohl, Petersilien Kartoffeln und feiner Sauce serviert.  
 Gänsekeule 500 g (Rohgewicht) 14,90 €
 alle Keulen werden mit Rotkohl, hausgemachten Klößen und feinem Braten-Jus serviert.  
 Veganes  
Gemüse Curry 9,90 €

 


 5. HTHC Partner - PECO

Peco sport

 


 6. HTHC Partner - Tennis Point

Christmas sale

 


HTHC Sponsoren – Platin, Gold, Silber und Bronze Partner

     
adidas

ditting logo

bw bank
bdo haende fuer kinder peco
kruell narcisst lufthansa
 schlarmann weiss  koepi  wilson
 droste  ortho altona  ls
 grossmann&berger  tennis point get ahead 
 lemberg  ownly  buddenhagen
 kolzen   LL Werbeagentur 
     

 

Kontakt:

Harvestehuder Tennis- und Hockey- Club e.V.
Barmbeker Straße 106
22303 Hamburg

Gelesen 367 mal

Über den HTHC

Der Harvestehuder Tennis- und Hockey-Club (HTHC)  entstand am 15. Mai 1919 durch die Verschmelzung des Harvestehuder Hockey Clubs (HHC) und des Harvestehuder Lawn-Tennis-Clubs (HLTC). Der HLTC wurde bereits 1891 gegründet und spielte an der Rothenbaumchaussee, wo heute die Anlage des Club an der Alster liegt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.