Donnerstag, 29 Oktober 2020 09:19

HTHC Newsletter 2020/54

Artikel bewerten
(1 Stimme)

HTHC Newsletter Oktober 2020/54

Liebe alle,

das bewährte After-Work-Tennis geht auch im Winter 2020/21 weiter. Unter der Leitung von Christian Prieß wird eineinhalb Stunden Technik, Taktik und Kondition, angepasst an die jeweilige Spielstärke, vermittelt – eine Möglichkeit bei viel Spaß andere Mitglieder und Spielpartner kennenzulernen. (siehe unten)

Ein fantastisches Hockeywochenende liegt hinter der Jugend. Bei den Norddeutschen Meisterhaften waren wir mit fünf Teams am Start! Letztendlich konnten wir zwar nur einen Meistertitel (MA) bejubeln, dafür sprangen aber unglaubliche vier Vizemeisterschaften heraus. Aber auch bei den Hamburger Meisterschaften waren wir überaus erfolgreich. Die Mädchen B holten sich den Titel in der Regionalliga, die Knaben B wurden hier Vizemeister! Das sind nur einige der Titel, alle hier aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Wir können sehr stolz auf unsere Nachwuchsarbeit in diesem Bereich sein, sowohl in der Spitze als auch in der Breite.

Leider hält uns Corona weiter im Griff. Heute berät die Kanzlerin erneut mit den Ministerpräsidenten, und es sieht so aus, als dass erneut Beschränkungen auch für Vereine beschlossen werden. Wir werden darüber umgehend berichten. In den letzten Tagen sind uns vermehrt Dinge aufgefallen, die ich hier leider ansprechen muss: Wir haben Maskenpflicht auf der gesamten Anlage. Diese gilt für alle Mitglieder. Wer sich nicht daran hält, läuft Gefahr, der Anlage verwiesen zu werden. Beim Sport selbst, muss natürlich niemand eine Maske tragen. Mein dringender Apell an alle: bitte haltet Euch an diese Regel.

Bleibt gesund und treibt Sport.

Euer

Volker Dressel
Clubmananger

 


1. HTHC Vorstand – Quartiersförderung Langenhorn

langengorn
(Foto: Wort-Werkstatt Claudia Blume)

Am letzten Samstag hatten wir in Langenhorn prominenten Besuch: Unsere Zweite Bürgermeisterin Frau Fegebank, ihr Staatsrat Herr von Vogel sowie der Bezirksamtsleiter Herr Werner-Boelz haben es sich nicht nehmen lassen, vor Ort unser Projekt der Sanierung und Erweiterung der Umkleideräume persönlich zu begutachten und dabei die finanzielle Unterstützungs-Zusage der Stadt in Höhe von 100.000 Euro auch gegenüber von Medienvertretern zu begründen.

Es war ein sehr zwanglos angenehmes Treffen und Werner Dünnleder, Volker Dressel und ich konnten unseren Dank für die erneute finanzielle Hilfe ausdrücken. Starten mit den baulichen Maßnahmen werden wir aber erst nach der nächsten Sommersaison.

Gerhard Ruschmeyer

 


2. HTHC intern – Unsere Woche im HTHC

HTHC insta icon club

Hockey

Samstag, 31.10.2020    
13:00 Uhr BL Damen HTHC - MSC
15:00 Uhr BL Herren HTHC - Krefeld

 


3. HTHC Hockey – Bundesliga-Berichte vom Wochenende

a359c26b9861484faee71c536e290b3f 167 0 c t

Im Mittwochabend-Derby konnten die HTHC-Damen zwar lange den Kasten sauber halten, mussten sich aber am Ende dem Club an der Alster geschlagen geben. Immer wieder war es Rosa Krüger, die die zahlreichen Chancen der Damen in Rot entschärfen musste. Im zweiten Viertel hatte der HTHC dann zwei Chancen ein Tor zu erzielen. Erst scheiterte Fenja Poppe mit einem 7m, dann ließ Anne Deupmann eine gute Chance aus. Das wurde bestraft und Alster belohnte sich später mit zwei Toren, trotz zahlreicher ausgelassener Chancen. Am Ende ein gerechtes Ergebnis.

Das Spiel am Samstag beim Rüsselsheimer RK wurde corona-bedingt abgesagt.

Unsere Herren konnten leider am Ende auch nichts Zählbares aus Mannheim zurückbringen. In einer torreichen Partie, in der man über lange Zeit die führende Mannschaft war, war es eine Schlüsselszene, die den Spielverlauf änderte. Eine Ecke des HTHC wurde zu Gunsten des MHC abgepfiffen und der Ball landete im darauf folgenden Konter stattdessen im HTHC-Gehäuse zum 3:4-Anschlusstreffer. Danach waren es nur noch die Hausherren, die weitere Treffer markierten. Und so wurde aus einer 3:1- und 4:2-Führung schlussendlich eine 4:6-Niederlage.

Hier geht es zu den Spielberichten: Hockeyliga

 

 

 


4. HTHC Hockey – Einfach meisterlich - alle 3 Hamburger wjB Titel gehen an den HTHC

hockey damen mannschaft

Die Regionalligamannschaft der weiblichen Jugend B, die im Oktober bereits die Hamburger Meisterschaft für sich entscheiden konnte, trat ihre Spiele um die Nord-Deutsche Meisterschaft am Wochenende in Braunschweig an. Im Halbfinale am Samstag wartete mit dem Team von Eintracht Braunschweig ein hochmotivierter Gegner, den die Mannschaft von Kristian Kloss mit einer konzentrierten Leistung souverän mit 4:2 bezwang.

Am Sonntag traf Schwarz-Gelb dann im Endspiel auf den aktuellen Deutsche Meister vom Bremer HC. Nach furiosem Start stand es nach dem 1. Drittel 2:0 „für“. Nach der Halbzeit reichten den Bremern dann allerdings fünf fahrige Minuten der Hamburgerinnen, um zum 3-Tore-Gegenschlag auszuholen. Das 3:2 war trotz zweier Großchancen des HTHC zugleich auch der  Endstand. Als Vizemeister im Norden und Qualifikant der DM, die hoffentlich im März nachgeholt werden wird, gratulieren wir der wJB zu einer großartigen Saison.

WJB 2 ist Oberliga-Meister Feld 2020 !!!. Nach einem souveränen Durchmarsch in der Gruppenphase (3 Siege; 11:1 Tore) wurde es dennoch in der Endrunde gegen SC Victoria noch einmal spannend.

Die sehr „robusten“ Gegnerinnen haben gut verteidigt und wehrten unsere Angriffe immer wieder ab. Durch eine Ecke gerieten wir sogar in einen Rückstand (0:1). Jetzt war der Trainer gefordert. Er hat offenbar die richtigen Worte gefunden. Im 3. Viertel konnte unsere Mannschaft zwei Tore erzielen und haben letztendlich verdient 2:1 gewonnen.

Ein dickes Lob an den Trainer Tobi Borregaard, der spontan für Kristian Kloss, der die WJB 1 in Braunschweig betreut hat, eingesprungen ist. Obwohl er die Mannschaft nicht kannte, hat er alles richtig gemacht.

Das „Endspiel“ dann am letzen Sonntag gegen Rissen war ein sehr souveräner Auftritt. Trotz widriger Wetterbedingungen lieferten die Mädels im vor allem im 1. und 4. Viertel eine wirklich tolle Leistung ab und siegten in jeder Hinsicht verdient 2:0.

WJB2

In zwei spannenden Endrundenspielen setzte sich die wjB VL gegen Rahlstedt 1 (Halbfinale) und HSV 1 (Finale) durch und wurde verdient Feldmeister in der Verbandsliga. Trotz spielerischer Überlegenheit unseres Teams über weite Strecken in beiden Spielen wurde es insbesondere durch drei (!) 7-Meter in den Spielen gegen uns eng.  Josie Winter als Torfrau hielt alle drei souverän und war damit Mitgarant für die Siege.

WJB3

 

 


5. HTHC Hockey – Mädchen B sind Hamburger Meister

hockey maedchen

Die MB1 RL ist Hamburger Meister Feld 2020 !!!. Nach einem souveränen Durchmarsch in der Gruppenphase (4 Siege; 26:1 Tore) wurde es dennoch im Halbfinale gegen Klipper noch einmal spannend.

Die ansonsten „coolen“ Mädels waren alle sichtlich aufgeregt. Das war auch deutlich spürbar. Trotz drückender Überlegenheit unserer Mannschaft wollte das Runde nicht in das Eckige, wobei die gegnerische Torhüterin einen ausgesprochen guten Tag erwischt hatte. Erst in der in der zweiten Halbzeit fiel endlich das vor allem für die Eltern erlösende 1:0. 40 Sekunden vor Schluss dann noch eine Ecke für Klipper. Allen HTHC-Eltern blieb das Herz stehen. Die Ecke wurde aber abgefangen. Danach ein Riesen-Jubel bei Spielerinnen und Eltern.

Das Finale gegen Alster wurde dann ganz souverän mit 5:0 gewonnen. Tolle Mannschaft, tolle Eltern, ein toller Trainer. Es wird sicherlich nicht der letzte Titel sein.

 


6. HTHC Hockey – HTHC-Jugend-Nationalspieler

dhb logo

Ausweis für unsere hervorragende Ausbildung sind in dieser Saison erneut drei HTHC-Mädchen und drei HTHC-Jungs, die neu in die Jugend-Nationalmannschaft aufgenommen wurden. Damit haben wir insgesamt 19 Jugendnationalspielerinnen und -spieler mit HTHC-Wurzeln.

Neben unseren zehn „Eigengewächsen“ sind in den vergangenen Jahren weitere neun Nationalspielerinnen und -spieler zu uns gewechselt. Sie sind einige von vielen guten und sehr guten Spielern, die auch in den oberen Jahrgängen zu uns kommen und durch die wir unsere Mitgliederzahl in der Jugend in diesen Teams stabil halten können.

Der Grund für den Wechsel ist der gute Ruf, den wir uns für die gezielte und individuelle Leistungsförderung und unsere sportlichen Erfolge erworben haben.

Das gelingt nur mit einem erstklassigen Trainerteam! Leistungshockey haben wir im letzten Jahr ausgebaut und das Hockey-Jugendkonzept um ein Konzept zur Leistungsförderung ergänzt. Wir arbeiten intensiv mit den Jugendlichen, aber auch strukturell weiter an dem Übergang von der Jugend zu den Erwachsenen.

Es bleibt unser Ziel, BL-Nachwuchs auch in den nächsten Jahren aus den eigenen Reihe generieren zu können und die BL-Teams damit zu stärken. Durch die Investitionen in eine ausgezeichnete Ausbildung, die wir vor allem unserer Aufstellung mit dem vielköpfigen Trainerteam verdanken, sind wir auf dem richtigen Weg. In den HTHC-BL-Teams und im erweiterten BL-Kader spielen aktuell schon einige HTHC-Nachwuchsspielerinnen und -spieler.

Michael Green

 


7. HTHC Hockey – Ergebnisse vom Wochenende

14617c5fb5bc406ab9cc3cb0db142a34 167 0 c t

Herren BL       MHC - HTHC  6:4
Damen Pokal     SV Bergstedt - HTHC 2  0:2
     
Endrunde NDM MJA    
HF    HTHC - Club an der Alster   3:2
F        UHC - HTHC   7:2 – 2. Platz
     
Endrunde NDM MJB    
HF   HTHC - BTHC   8:5
F       DTV - HTHC  2:1 – 2. Platz
     
Endrunde NDM WJB    
HF   HTHC - Eintracht Braunschweig   4:2
F     HTHC - Bremer HC  1:2 – 2. Platz
     
Endrunde NDM MA    
HF   HTHC - UHC   2:1
F     HTHC - Klipper  2:1 – Norddeutscher Meister!
     
Endrunde NDM KA    
HF   HTHC - GTHGC   3:2
F     HTHC - Alster  2:3 – 2. Platz
     
Endrunde HM MB    
HF   HTHC - Klipper  1:0
F     HTHC - Alster   5:0 – Hamburger Meister!
     
Endrunde OL WJB    
  HTHC 2 - Victoria   2:1
  Rissen - HTHC 2    Oberliga-Meister!
     
OL MA    
   UHC 2 - HTHC 2   0:1
   HTHC 2 - MTHC    7:0 – Oberliga-Meister!
Endrunde OL MB    
  HTHC 2 - Altona Bahrenfeld  1:1
  MTHC - HTHC 2   0:3 – Oberliga-Meister!
     
Endrunde OL MJB    
  Heimfeld - HTHC 2   5:4
  UHC 2 - HTHC 2   4:0 – 4. Platz
     
Endrunde OL KA    
  HTHC 2 - GTHGC 2  2:1
  UHC 2 - HTHC 2   2:3 – Oberliga-Meister!
     
Endrunde VL WJB    
HF   HTHC 3 - RHTC  4:1
F     HSV HTHC 3  1:2 – Verbandsliga-Meister!
     
Endrunde VL MA    
HF   HTHC 3 - Horn Hamm 3:0
F     HTHC 3 - Lüneburg   0:1 – 2. Platz
     
VF MB VL     
  HTHC 4 - KLipper 3  1:5

 


8. HTHC Tennis – AFTER-WORK-TENNIS im Winter 2020/2021

after work logo

Das bewährte After-Work-Tennis geht auch im Winter 2020/21 weiter. Unter der Leitung von Christian Prieß wird 1,5 Stunden Technik, Taktik und Kondition angepasst an die jeweilige Spielstärke vermittelt – eine Möglichkeit, bei viel Spaß andere Mitglieder und Spielpartner kennenzulernen.

Wo?                          Platz 11 und 12 (Traglufthalle)

Wann?                      jeden Freitag (Start 30.10.2020/ Ende) 16.04.2021)

Uhrzeit?                   20:00 bis 21:30 Uhr

Kosten?                    20,00 € pro Einheit

Bezahlung über den Erwerb einer 4-er Karte in der Geschäftsstelle (Kosten 80,00 Euro), die Karte ist am Trainingstag vorzulegen. Die Karten sind übertragbar. Karten aus der letzten Saison behalten ihre Gültigkeit.

Anmeldung?            wöchentlich bis einen Tag vorher  über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. telefonisch unter 0170-2950928

Teilnehmer?            min. 2 / max. 8

 

 


9. HTHC Partner – Peco Sport

ce002c667b665a9334be9c513ba3d12c 395 0 c

 


10. HTHC Partner – Tennis Point

tennis point anz

 


HTHC Sponsoren – Platin, Gold, Silber und Bronze Partner

     
adidas

ditting logo

bw bank
bdo haende fuer kinder peco
kruell narcisst lufthansa
 schlarmann weiss  koepi  wilson
 droste  ortho altona  ls
 grossmann&berger  tennis point get ahead 
 lemberg  ownly  buddenhagen
 kolzen   LL Werbeagentur 
     

 

Kontakt:

Harvestehuder Tennis- und Hockey- Club e.V.
Barmbeker Straße 106
22303 Hamburg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gelesen 148 mal

Über den HTHC

Der Harvestehuder Tennis- und Hockey-Club (HTHC)  entstand am 15. Mai 1919 durch die Verschmelzung des Harvestehuder Hockey Clubs (HHC) und des Harvestehuder Lawn-Tennis-Clubs (HLTC). Der HLTC wurde bereits 1891 gegründet und spielte an der Rothenbaumchaussee, wo heute die Anlage des Club an der Alster liegt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.