Mittwoch, 11 Dezember 2019 12:25

1. und 2. Tennisherren siegen zum Auftakt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Tennismannschaften der 1. und 2. Herren bestritten vergangenes Wochenende ihre ersten Spiele. Unsere 1. Mannschaft war zu Gast beim TTK Sachsenwald. Coach Bedri sammelte das Team mit dem Bus ein und gemeinsam ging es in Bestbesetzung auf Punktejagd.

Mit dabei der Neue im Team: Pirmin Hänle. Die ehemalige Nummer 500 der ATP-Rangliste sollte mit seiner Erfahrung das Team zur nötigen Entschlossenheit bewegen, denn das Ziel ist klar definiert – Aufstieg!

Den Auftakt gaben Maxi und Philipp. Maxi spielte gegen den aktuellen Landesmeister Pelle Boerma und erkämpfte sich Spiel für Spiel. Lange und hochspannende Ballwechsel wurden jedoch nicht immer zu unseren Gunsten belohnt. Am Ende unterlag Maxi durch jeweils ein „Break“ in beiden Sätzen mit 5:7 und 4:6.

Philipp konnte sich dagegen voll und ganz auf seinen Aufschlag verlassen und sicherte sich beide Sätze mit 6:3.

In der zweiten Runde traf Marat auf einen Schweizer und Pirmin auf den erfahrenen Philipp Schulz. Marat dominierte das Spiel von Anfang bis zum Ende und siegte mit 6:2 und 6:4.

Pirmin hatte zunächst Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen, da seine letzten Spiele alle auf einem anderen Belag stattfanden. Den ersten Satz gab er mit 6:2 ab und hatte sich schon fast aufgegeben, ehe er im zweiten Satz durch die Anfeuerung der Mannschaft und das gute Zureden von Bedri neue Hoffnung schöpfte. Er drehte einen Rückstand, gewann den zweiten Satz, vergab mehrere Matchbälle und wehrte einen ab. Am Ende – und das zählt – holte er den wichtigen Punkt durch ein 14:12-Endstand im Match-Tiebreak.

Zwischenstand 3-1!

Die Doppel wurden nach einem großen Kampf und einer klasse Vorstellung beider Mannschaften geteilt. Maxi und Marat mussten sich mit 5:7/6:7 geschlagen geben, Philipp und Pirmin siegten mit 6:4 und 6:2.

Coach Bedri war sichtlich überzeugt vom Auftritt seiner Jungs und gemeinsam traf man sich abschließend im Clubhaus.

Endstand 4-2!

Auch die 2. Herren konnten am darauffolgenden Tag mit einem Auftaktsieg glänzen. Mit an Bord waren Philipp, der ebenfalls für die zweite Herren spielberechtigt ist, sowie Serign, Marco und Alex.

Serign und Marco begannen den Spieltag und ließen ihren Gegnern nur wenig Angriffsfläche. Beiden gewannen in zwei Sätzen, wobei Serigns Gegner aufgrund einer Verletzung im zweiten Satz aufgeben musste. Philipp und Alex punkteten ebenfalls. Philipp machte kurzen Prozess und Alex konnte seine Qualitäten im dritten Satz ausspielen.

Zwischenstand 4-0!

Da das Punktspiel bereits entschieden war, kam Klosi für Philipp als Ersatz ins Doppel. Um auch langfristig gut in der Tabelle darzustehen, gab Bedri die Anweisung, beide Doppel zu gewinnen.

Wenn auch am Ende knapp, so ging der Plan auf und es lautete am Ende 6-0 für den HTHC.

„Ein erfolgreiches Wochenende für die Jungs, doch nächste Woche wird es schwerer“, so der Coach.

Gelesen 508 mal

Über den HTHC

Der Harvestehuder Tennis- und Hockey-Club (HTHC)  entstand am 15. Mai 1919 durch die Verschmelzung des Harvestehuder Hockey Clubs (HHC) und des Harvestehuder Lawn-Tennis-Clubs (HLTC). Der HLTC wurde bereits 1891 gegründet und spielte an der Rothenbaumchaussee, wo heute die Anlage des Club an der Alster liegt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.